et|icon_comment|

MITMACHEN

et|icon_info|

PROJEKTINFOS

et|icon_group|

PROJEKTPARTNER

et|icon_mail|

KONTAKT

Zielgruppenbeteiligung

33%
Mit einem 3. ORT hat Borken die Chance, ein spannendes Kultur- und Stadtentwicklungsprojekt zu entwickeln: Ein Haus mit räumlicher und konzeptioneller Fusion aus MUSIKSCHULE, REMIGIUS BÜCHEREI, RÄUMEN FÜR KULTUR, VEREINE UND BÜRGERSCHAFT sowie einem CAFÉ. Als Mitglied der Musikschule und/oder der Remigius Bücherei bist auch du / sind auch Sie gefragt, den 3. Ort mitzugestalten.

Denn wer wüsste besser, worauf es bei der Entwicklung von Musikschule und Bücherei ankommt, als die Nutzer*innen selbst? Was sind die Erwartungen an die die Zukunft der Einrichtung(en)? Was braucht es, damit sich weiterhin alle in „ihrer“ Musikschule oder Bücherei wohlfühlen? Was sollte unbedingt so bleiben – und was kann neu hinzukommen oder sich verändern? Und was sollte unbedingt beachtet werden?

Die Ergebnisse dieser Umfrage fließen in den Planungsprozess mit ein und werden zusammen mit der allgemeinen Umfrage in der Bürgerschaft (bis Ende April auf dem Marktplatz als “Markt der Ideen“) im Laufe des Jahres dem Borkener Stadtrat als Träger des Projektes vorgestellt.

Wir freuen uns auf eure und Ihre Meinungen!



Angaben zum Status Quo der Musikschule

Wie ist die Musikschule aktuell in Bezug auf … zu bewerten?

Angaben zum Status Quo der Bücherei

Wie ist die Bücherei aktuell in Bezug auf … zu bewerten?

Angaben zum Status Quo der Musikschule und Bücherei

Wie ist die Musikschule aktuell in Bezug auf … zu bewerten?


Wie ist die Bücherei aktuell in Bezug auf … zu bewerten?

 

Zukunft von Bücherei und Musikschule

Bücherei und Musikschule sollen zusammen mit einem Café räumlich und konzeptionell in der Idee eines 3. Orts aufgehen. Hierfür gibt es bereits zahlreiche und erfolgreiche Beispiele, etwa in den Niederlanden (siehe z.B. das OPEN in Delft). Dabei behält jede Einrichtung selbstverständlich ihre Kerneigenschaften und wird durch weitere Angebote und Kooperationen ergänzt. Der 3. Ort ist also kein Haus, in dem alles nebeneinander untergebracht werden soll, sondern das Miteinander und die tägliche Begegnung im Vordergrund steht. Dadurch entsteht ein offenes Haus, das ein zentraler Anlaufpunkt in der Borkener Innenstadt werden könnte.

Ein Blick in die Zukunft: Was ist dabei wichtig?

Wie wichtig sind folgende Kriterien bei der Entwicklung des 3. Orts?

Neue/weitere Angebote im 3. Ort

Für die Musikschule ist es wichtig, auch außerhalb des Unterrichts wahrgenommen zu werden. Wie oft begegnest du / begegnen Sie der Musikschule außerhalb deines/Ihres Unterrichts?

Aufenthaltsqualität im 3. Ort

Gastronomie im 3. Ort

(z.B. Mittagstisch, Snacks, Kaffee)

Standort/Allgemeines

Kultur in Borken  

Fast geschafft



Persönliche Angaben